Veranstalter

Die Arbeitsgemeinschaft Notfallmedizin Fürth e.V. und ITLS-Germany e.V.initiieren im Rahmen eines Gemeinschaftsprojekts das Projekt Agon.

 

Die Arbeitsgemeinschaft Notfallmedizin Fürth (AGNF) ist als etablierte gemeinnützige Bildungseinrichtung für Notfallmedizin und Rettungswesen eines der größten Veranstaltungszentren für internationale zertifizierte Kurssysteme in Deutschland, wie z. B. das Traumamanagementkonzept ITLS. Die AGNF hat das Ziel mit dem Projekt Agon, das rettungsdienstliche Arbeiten nach Leitlinien und somit eine zunehmende Professionalisierung, noch populärer und einem noch größeren Personenkreis zugänglich zu machen. Die AGNF ist als gemeinnütziger Verein rechtlich eigenständig und finanziell unabhängig. Die enge Zusammenarbeit mit den Hilfsorganisationen und den Feuerwehren ist seit der Gründung im Jahr 2006 eine tragende Säule der Bildungsarbeit. Mehr Informationen finden Sie unter www.agnf.org.

 

ITLS ist das älteste zertifizierte Kurssystem zur Versorgung von schwerverletzten Patienten mit über 500.000 Anwendern weltweit. ITLS ist ein internationales Programm mit 75 nationalen Chaptern/Verbänden weltweit. In Deutschland hat sich das System seit 2006 erfolgreich etabliert. In den derzeit 17 deutschen ITLS Kurszentren wurden in mehr als 200 Kursen zwischenzeitlich über 3000 Anwender geschult. Neben den bisher umgesetzten Kursformaten Advanced und Basic wird das ITLS-Kurskonzept im März 2012 durch das Kursformat Pediatric ergänzt. Mehr Informationen finden Sie unter www.itrauma.de.